Bewertungen & Auszeichnungen

Eichelmann Aufkleber web mittel gelb2021
Bildschirmfoto 2021-02-28 um 22.22.20.pn

Eichelmann 2021

Das Quereinsteiger-Weingut von Alexander und Marion Rinke existiert nicht in Form eines repräsentativen Gebäudes, sondern als Projekt mit mehreren Standorten. Alles begann mit der Rekultivierung des Langsurer Brüderbergs nach Art eines Gemischten Satzes; vor allem Chardonnay, aber auch diverse weitere Sorten wurden angepflanzt – darunter Gewürz- traminer und Viognier. Rotwein aus dem Langsurer Brüderberg gehört ebenfalls zum Repertoire. Später kamen noch Flächen an der Saar dazu.

Kollektion

War das Weingut Rinke zunächst nur für seinen Wein nach Art eines Gemischten Satzes sowie für Rotwein bekannt, hat es sich erfolgreich diversifiziert. Der Schaumwein aus 2016 ist frisch, fein duftig, im Mund sehr fest mit feiner Säure: Er wirkt wirklich völlig trocken. Kompromisslos trocken sind auch Weiß- und Grauburgunder. Der Pinot Blanc gefällt noch ein bisschen besser, ist fein, elegant, mit verhaltenem Alkohol und beachtlicher Länge. Unter den trockenen Rieslingen begeistert derjeni- ge aus 1963 gepflanzten Reben, weil er vielschichtige Noten von Hefe, Kräutern und Zitrus zeigt und lang ausfällt. Bei den Zweitweinen („Muschelkalk“) aus dem Brüderberg zeigt der 2018er, dass sich die 22 Monate Reife positiv auswirken. Beim Topwein aus dem Brüderberg („S“) werden gleich zwei 2018er vorgestellt – der normale und eine Variante mit 22 Monaten Reifezeit, welche dunkle Hefewürze zeigt, nach Schwarztee, Orangenblüten und getrockneter Melone duftet. Fast trocken wirken die beiden feinherben Rieslinge. Sehr sauber mit floralen Noten, einer animierenden Säure und einer wunderschön geradlinigen Art zeigt sich der „Contrapunct“ genannte Orange Wine, duftig, straff, trotz 16 Monaten Barriquelagerung sehr präzise.

Weinbewertung

89 2016 Riesling Sekt extra brut „Passion Saar“ I 12%/18,50€
88 2019 Pinot Blanc trocken „Schiefergestein“ I 11,5%/9,90€ J
86 2019 Pinot Gris trocken „Schiefergestein“ I 12%/9,90€
87 2019 Riesling Kabinett trocken „Wild auf Schiefer“ I 10,5%/11,50€
88 2019 Muschelkalk trocken Langsurer Brüderberg I 12%/14,-€
89 2018 Muschelkalk Late Release trocken Langsurer Brüderberg I 12,5%/14,50€ 90 2018 „S“ Langsurer Brüderberg I 13,5%/19,-€
90 2018 „S Réserve“ trocken Langsurer Brüderberg I 13,5%/22,50€
89 2019 Riesling trocken „Alte Reben Limited Edition 1963“ Klosterberg I 11,5%/17,50€ 90 2019 „Orange Contrapunct“ trocken I 12%/22,50€
87 2019 Riesling „feinherb“ „Alte Reben“ Wiltinger Klosterberg I 10%/12,50€
86 2019 Riesling „feinherb“ „Alte Reben“ Oberemmeler Altenberg Saar I 10,5%/13,50€ 88 2018 Pinot Noir trocken „Vom Schiefer unfiltriert“ I 12,5%/17,50€
89 2018 Pinot Noir trocken „Muschelkalk S unfiltriert“ Langsurer Brüderberg I 13%/23,-€

Bildschirmfoto 2021-02-28 um 23.03.55.pn

Mosel Fine Wines

"The independent review of Mosel Riesling!" By Jean Fisch and David Rayer

Bildschirmfoto 2021-02-28 um 23.12.49.pn

Rot ist die Zukunft!

Das Weingut Rinke zählt zur Sparte »ungewöhnlich«. Von Thomas C. Golenia

Bildschirmfoto 2021-02-28 um 23.13.07.pn

Schumanns Weinblog

Weingut Rinke - Langsurer Brüderberg. 

Bildschirmfoto 2021-02-28 um 23.13.25.pn

Weingut Rinke

"Weingut Rinke von der Obermose. Alles Außer Gewöhnlich."

Artikel über uns:

Bildschirmfoto 2021-02-28 um 22.17.39.pn

Eichelmann 2020

Das Quereinsteiger-Weingut von Alexander und Marion Rinke existiert nicht in Form eines repräsentativen Gebäudes, sondern als Projekt mit mehreren Standorten. Alles begann mit der Rekultivierung des Langsurer Brüderbergs nach Art eines Gemischten Satzes; vor allem Chardonnay, aber auch diverse weitere Sorten wurden angepflanzt – darunter Gewürz- traminer und Viognier. Rotwein aus dem Langsurer Brüderberg gehört ebenfalls zum Repertoire. Später kamen noch Flächen an der Saar dazu, in Wiltingen und Oberemmel, die mit Riesling und Weißburgunder bestockt sind und die man an der Saar vinifiziert. Inzwischen werden 4,4 Hektar bewirtschaftet, darunter ein Weinberg mit 1963 gepflanzten Rieslingreben.

Kollektion

In den letzten Jahren hatte sich das Weingut mit sehr eigenständigen, ausdrucksstarken Weinen profilieren können –sowohl beim Riesling und beim Spätburgunder als auch beim aus mehreren Rebsorten komponier- ten Wein aus dem Brüderberg. Sehr überzeugend ist diesmal bereits der Sekt, straff und absolut trocken. Den Brüderberg-Wein gibt es in zwei Varianten. Leichter zugänglich ist der Muschelkalk genannte Vertreter aus 2018, der schon in der Nase angenehm kühl wirkt, im Mund erstaunlich frisch und balanciert. Der Spitzenwein Terrassen S aus dem Jahrgang 2017 ist ganz anders, lässt in der Nase eine deutliche Aromatik von gelben Früchten und floralen Noten erkennen, am Gaumen zeigt er sich lang und würzig, perfekt balanciert und kompromisslos trocken. Sehr gelungen ist auch der feste, straffe, auf jede Form „dienender Süße“ verzichtende Pinot Gris. Mehr Süße, aber auch eine beachtliche Säure und Länge zeigt der nachhaltige feinherbe Klosterberg-Riesling mit der Zusatzbezeichnung Kelterberg. Die unfiltriert abgefüllten Rotweine stammen aus dem Jahrgang 2017 und sind eher fein und präzise als üppig. Schon der Schiefer-Pinot Noir zeigt eine schöne Frucht mit Anklängen an Kirsche und Kräuter, ist klar und nachhaltig, sein Pendant vom Muschelkalk besitzt noch etwas mehr Substanz.

Weinbewertung

88 2016 Riesling Sekt extra brut „Passion“ Saar I 12%/16,50€87  2018 Pinot Gris trocken „Schiefergestein“ I 13%/9,90€

88  2018 „Muschelkalk“ trocken Langsurer Brüderberg I 14%/14,-€

90 2017 „Terrassen S“ trocken Langsurer Brüderberg I 11,5%/19,-€
86 2018 Riesling Kabinett „feinherb“ „Wild auf Schiefer“ Saar I 10,5%/11,50€
89 2018 Riesling Kabinett „feinherb“ „Alte Reben“ „Kelterberg“ W. Klosterberg I 10%/17,50€

86  2018 Riesling „feinherb“ „Alte Reben“ Wiltinger Klosterberg I 11%/12,50€

87  2018 Riesling „feinherb“ „Alte Reben“ Oberemmeler Altenberg I 11%/13,50€

87 2017 Pinot Noir trocken „Réserve“ „Vom Schiefer“ Saar I 11,5%/17,-€ 89 2017 Pinot Noir trocken „Réserve“ „Muschelkalk“ Barrique I 12%/20,-€

... Urkunden und viele weitere Bewertungen: